Kategorie-Archiv: Torten

Sachertorte Thema London: „MIND THE GAP“

Was verschenkt jemand wie ich wohl zum Geburtstag?? Klar, einen Kuchen :-).  In diesem Fall war es eine Sachertorte denn damit liegt man, sogut wie, bei jedem richtig.

… Schokolade, Kakao und Marmelade (in diesem Fall „Zwetschgenmarmelade“ von Muttern, mit Obst aus Opa’s Garten) ♥ ! …

Da das Geburtstagskind in London wohnt musste ich erst mal einwenig überlegen wie ich London in die Kuchendeko einbauen kann. Aber, meine liebe Bekannte Nina brachte mich auf die „MIND THE GAP“-Idee (Deutsch: Vorsicht an der Bahnsteigkante.). Denn diese netten Hinweisschilder sieht man überall in der Londoner U-bahn.

Zum Rezept…

 

Bienenstich

Schon seit Tagen muss ich an einen Bienenstich denken ;-), aber nicht an den der weh tut sondern den der lecker schmeckt!
Ich habe dann ein Rezept gesucht und bin bei Dr Oetker fündig geworden.
Dieses Rezept ist sehr gut erklärt und schmeckt genauso wie früher!

Zum Rezept…

30. Geburtstag

Einen schönen Abend euch allen!! Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag?!?!
Meiner war etwas kraftlos und müde denn gestern hatten wir die 30ger Feier von meinem Freund und somit wurde etwas länger. Ein schöner Abend mit sehr guten Freunden und gutem Essen.
Danke für einen wahnsinnig schönen Abend!!!
Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen für den Geburtstagskuchen zu sorgen.

Weiterlesen…

Sachertorte (Thema: Märchen)

Mit viel Liebe, Schokolade und Marzipan ;-).

Diese Sachertorte war der Beitrag zu meinem ersten Blogevent bei dem ich mitgemacht habe.

Ich ♥ dieses Sachertortenrezept.

Marzipanblumen

Die Herstellung von Marzipanrosen ist relativ einfach, wenn man weis wie :-)!

Als erstes den Marzipan in der gwünschten Farbe einfärben, oder auch schon gefärbten Marzipan kaufen. Daraus einen Kegel und 3 kleine Kugeln formen. Je mehr Blütenblätter man will desto mehr Kugeln rollen.

Die Kugeln müssen nun platt gedrückt werden.

TIPP: Zwischen Backpapier plattdrücken, dann kann man das Marzipan leicht abziehen.

in der Mitte teilen…

… gleichmäßig und behutsam um den Kegel wickeln.

 Bis die Rose das gewüschte Volumen erreicht hat, will man mehr Blütenblätter einfach mehr Kugeln vorbereiten.

Für meine Marzipankalla benötigt man nur 2 Teile.

Mein Vorbild:
 http://www.nitrox21.de/images3/kalla002.jpg
Quelle: http://www.nitrox21.de/images3/kalla002.jpg
Aus dem Rest des gefärbten Fondant bilde ich das innere meiner Kalla (dünne „Wusrst“).  Für das Blütenblatt wieder verwende ich wieder eine platt gedrückte Marzipankugel.

Rollen…..

 …. FERTIG

Regenbogentorte

Neues Projekt ….. Fondaunt ausprobieren, Marzipan einfärben und daraus Blumen basteln!!

Und für den ersten Versuch bin ich sehr, sehr zufrieden!!!!

Teig für den Kuchen:

hab es aber einwenig umgewandelt.
Anstatt Kokosmilch habe ich normale genommen, „nur“ 300g Zucker und ein Packerl Vanillezucker, auch habe ich den Teig nicht unter 2x gebacken sondern unter einmal gebacken (ca. 45 – 60 Minuten bei 200 Grad).
Für die Fülle habe ich auf eine Creamfülle verzichtet und Ribiselmarmelade genommen da ich finde dass man bei einem so süßen Kuchen keine süße und fettige Fülle braucht, Ribiselmarmelade gibt einen leicht bitteren Kontrast. 
Zum einfärben für den Teig habe ich Dr. Oetker (siehe Bild) Lebensmittelfarben genommen da sie „backfest“ sind. (Ein paar Tropfen der roten Farbe habe ich mir aufgespart für später.)


ACHTUNG, nicht alle Lebensmittelfarben darf man erhitzen!
Den Teig in 4 Schüsseln geben und einfärben. Form einfetten, mit Gries oder Mehl ausstreuen und die 4 Farben schicheten.

Im Ofen für 200 Grad, 45 – 60 Minuten (von Ofen zu Ofen verschieden, Stäbchenprobe) auf mittlerer Schiene backen.

Den Kuchen auskühlen lasssen in der mitte auseinanderscheiben …

…. und mit Marmelade füllen! Ich ich zur Marmelade immer einen Schuss Rum.

Fondant ausrollen, jedoch einwenig davon vorher zur Seite legen.

Das kleine Stück Fondant mit dem Rest der roten Lebensmittelfarbe solange kneten bis eine rosarote Kugel entsteht. 

Ausrollen und kleine Blumen austechen. Marzipan einfärben und die Marzipanblumen formen und in der Zischenzeit zur Seite legen. („Bauanleitung“ für die Marzipanblumen wird ein extra Eintrag.)

Den kalten Kuchen mit dem ausgerollten Fondant verkleiden und das Überstehende abschneiden ….

…. und verziehren.

FERTIG!!