Foto-1-4

Regenbogentorte

Neues Projekt ….. Fondaunt ausprobieren, Marzipan einfärben und daraus Blumen basteln!!

Und für den ersten Versuch bin ich sehr, sehr zufrieden!!!!

Teig für den Kuchen:

hab es aber einwenig umgewandelt.
Anstatt Kokosmilch habe ich normale genommen, „nur“ 300g Zucker und ein Packerl Vanillezucker, auch habe ich den Teig nicht unter 2x gebacken sondern unter einmal gebacken (ca. 45 – 60 Minuten bei 200 Grad).
Für die Fülle habe ich auf eine Creamfülle verzichtet und Ribiselmarmelade genommen da ich finde dass man bei einem so süßen Kuchen keine süße und fettige Fülle braucht, Ribiselmarmelade gibt einen leicht bitteren Kontrast. 
Zum einfärben für den Teig habe ich Dr. Oetker (siehe Bild) Lebensmittelfarben genommen da sie „backfest“ sind. (Ein paar Tropfen der roten Farbe habe ich mir aufgespart für später.)


ACHTUNG, nicht alle Lebensmittelfarben darf man erhitzen!
Den Teig in 4 Schüsseln geben und einfärben. Form einfetten, mit Gries oder Mehl ausstreuen und die 4 Farben schicheten.

Im Ofen für 200 Grad, 45 – 60 Minuten (von Ofen zu Ofen verschieden, Stäbchenprobe) auf mittlerer Schiene backen.

Den Kuchen auskühlen lasssen in der mitte auseinanderscheiben …

…. und mit Marmelade füllen! Ich ich zur Marmelade immer einen Schuss Rum.

Fondant ausrollen, jedoch einwenig davon vorher zur Seite legen.

Das kleine Stück Fondant mit dem Rest der roten Lebensmittelfarbe solange kneten bis eine rosarote Kugel entsteht. 

Ausrollen und kleine Blumen austechen. Marzipan einfärben und die Marzipanblumen formen und in der Zischenzeit zur Seite legen. („Bauanleitung“ für die Marzipanblumen wird ein extra Eintrag.)

Den kalten Kuchen mit dem ausgerollten Fondant verkleiden und das Überstehende abschneiden ….

…. und verziehren.

FERTIG!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *