Foto-4

Karottenkuchen

Sooooo nun ist Ostern fast vorbei und 2 kg mehr auf den Hüften :-).Mein heuriger Osterkuchen für die Familie ist, naja, wie soll man sagen, etwas eigensinnig geworden.

Geschmacklich ein Traum denn das Rezept ist einfach sehr sehr gut, aber Schönheit (bis auf meine Hasen) ist dieser Kuchen keine :-). Den konnte mir auch die Familie nicht mehr schönreden.
Aber, wie gesagt, versucht dieses Rezept, LECKER :-)!!

TIPP:  Füllt den Kuchen mit einer bitteren Marmelade (wie z.B. Ribisel „Johannisbeeren“) dadurch wird er noch leckerer und pfiffiger. Auch eine Prise Zimt oder auch zusätzlich noch ein bisschen Abrieb der Orangenschale im Teig schmecken sehr gut.

Die Deko:

Diese sollte ganz anders werden. Ich wollte ursprünglich den Kuchen mit Marziapn überziehen, doch der wollte nicht so wie ich. Somit habe ich den Kampf verloren :-((.

Aber meine Häschen gefallen mir sehr gut. Den Marzipan habe ich mit Kakao gefärbt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.